Sie sind hier: Projektbeschreibung
Deutsch
?eština
Montag, 24. Juli 2017

Erdbau und Rekultivierung - Interdisziplinäres, deutsch-tschechisches Bildungsprojekt

Projektinhalt:

In den letzten Jahren sind die Einflüsse des Klimawandels sichtbar geworden. Extreme Wettersituationen führen u. a. zu Schäden an Ingenieurbauwerken. Die komplexe Aufgabe bei der Planung, Ausführung und Überwachung von umweltrelevanten Projekten u. a. bei Rekultivierungsmaßnahmen, im Erd- und Dammbau sowie im Hochwasserschutz erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachdisziplinen. Bau-, Agrar- und Umweltwissenschaften haben sich über die Zeit, entsprechend ihrer Zielsetzung und Aufgabenstellung, verschieden spezialisiert, woraus sich unterschiedliche Herangehensweisen für die Problemlösung entwickelt haben. Aufgrund fehlender interdisziplinärer Herangehensweisen werden Problemstellungen zum Teil unterschiedlich bewertet und dementsprechend ausschließlich fachspezifisch gelöst.

Im Rahmen des Ziel3/Cíl3-Projekts wird ein interdisziplinäres Ausbildungsprogramm initiiert, in dem die wissenschaftlichen und praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Agrar- und Umweltwissenschaften sowie der Geotechnik vermittelt werden, die für die Bearbeitung von Rekultivierungsprojekten und naturnahen Bauweisen des Erd- und Dammbaus und des Hochwasserschutzes erforderlich sind. Das interdisziplinäre, wissenschaftliche Verständnis soll gefördert und vertieft werden.

Das Programm wird in drei Säulen organisiert.

  1. Durchführung von interdisziplinären Schulungskursen in Form von mehrtägigen theoretischen und praktischen Blockveranstaltungen.
  2. Ergänzende Angebote zur Vertiefung spezieller Fragestellungen und zur Pflege des Netzwerks. Dies betrifft Weiterbildungsangebote, Tagungen und Workshops, die zukünftig zweisprachig (D, CZ) und von allen Projektpartnern den interessierten Fachleuten angeboten werden sollen.
  3. Durchführung von Labor- und Feldpraktikas sowie von fachspezifischen Exkursionen in Deutschland und Tschechien. Dadurch wird das erworbene theoretische Wissen durch praktische Übungen und Beispiele aus der Praxis untermauert und erweitert.

Das grenzüberschreitende Ziel3/Cíl3-Bildungprojekt richtet sich primär an Studenten und wissenschaftliches Personal von Hochschulen sowie Vertretern aus Behörden und der Praxis. Nach erfolgreicher Teilnahme am Bildungsprojekt erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde, die von den beteiligten Hochschulen unterschrieben wird.

Projektbeschreibung