Sie sind hier:
Deutsch
?eština
Montag, 24. Juli 2017
< Dichtungssysteme und Sekundärbaustoffe im Verkehrswegebau
17/12/2009 15:51 Alter: 8 Jahre
Kategorie: iTN-Fachseminare
Von: Doc. Ing. Jan Šembera Ph.D., TU Liberec

Zur Modellierung der Strömungsverhältnisse

sowie der Transport- und Reaktionsphänomene


Zusammenfassung: Der erste Teil des Vortrages befasst sich mit einer allgemeinen Einleitung in das Thema der Modellierung im Bereich der Strömung sowie der Trans-port- und Reaktionsphänomene. Erwähnt wird das Verfahren bei der Aufstellung des Modells mit Bezug zu seiner Anwendung. Es werden auch Beispiele der Ergebnisse einer direkten sowie inversen Modellierung sowie der Optimierung auf Basis eines Modells vorgestellt. Der zweite Teil des Vortrages ist auf zwei konkrete Beispiele vom Problemstellungen und ihrer Lösung ausgerichtet. Das erste Problem ist eine Disproportion zwischen den, durch Messungen von Stichproben im Labor gewonnenen Parametern der Umwelt und den Parametern derselben Umwelt am Standort, dessen Lösung mit Hilfe eines Modells vorgeschlagen wird. Das zweite Problem ist eine unzureichende Geschwindigkeit der Simulation von Phänomenen. Für dieses Problem wird eine Lösung vorgeschlagen, die auf einer Analyse der wesentlichen Komponenten basiert, einer Methode die häufig im Bereich der Signalbearbeitung angewendet wird.

PDF-Download